Verleihung der KKG-Ehrenmitgliedschaft an DDr. Heinz FLAMM

durch den Vorstand der Klosterneuburger Kultur-Gesellschaft

am 1. Oktober 2019



HINWEIS: KLICKEN Sie in ein BILD um es zu VERGRÖSSERN


Kurzprofil (nach 'wiener klinische wochenschrift SPECIAL ISSUE')

Univ. Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. Heinz Flamm war von 1966 bis 1991 Vorstand des Instituts für Hygiene der medizinischen Fakultät der Universität Wien. In dieser Funktion etablierte Heinz Flamm die moderne medizinische Mikrobiologie, die moderne Krankenhaus-Hygiene in Wien, bewirkte die Gründung der Ordinariate mit eigenen Instituten für Umwelt-Hygiene, Virologie, spezifische Prophylaxe & Tropenmedizin und Sozialmedizin sowie die Extraordinariate für Wasser- und Lebensmittel-Hygiene, Parasitologie, Bakteriologie und Krankenhaus-Hygiene.

Nach seiner Emeritierung widmete sich Heinz Flamm medizin-historischen Studien. Er ist der Autor von 17 Publikationen aus der "Wiener medizinischen" und der "wiener klinischen wochenschrift", die in den Jahren 2007 bis 2018 veröffentlicht worden sind. Heinz Flamm nahm bei den meisten dieser Arbeiten ein Jubiläum zum Anlass, um über Entwicklungen, Entdeckungen und an Persönlichkeiten zu erinnern und sie in einem neuen Licht darzustellen.

Zwei umfangreiche Arbeiten hat Heinz Flamm 2008 und 2012 im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften publiziert. Die eine analysiert die Pestordnung in Salzburg und dem Innviertel im 16.Jhdt., die andere ist ein sehr wertvolles Nachschlagewerk für alle "Hygieniker."


DDr. Heinz Flamm und die KKG

Geprägt durch sein großes Interesse an Geschichte (nicht nur Medizin- sondern auch Lokalgeschichte) stieß er in den 1990er-Jahren fast zwangsläufig auf die Klosterneuburger Kultur-Gesellschaft. 1996 übernahm er dort die Funktion des Gen.-Sek.-Stellvertreters. Lesen Sie dazu bitte auch den Artikel Eine kurze Geschichte der KKG. Im selben Jahr richtete er auch die Ausstellung "Bader- Wundarzt-Medicus" (Dokumentation) über die Heilkunst in Klosterneuburg aus und war einer ihrer Kuratoren. Dr. Flamm war stets ein beliebtes und sehr aktives Mitglied der KKG. So war er von 1997 bis 2011 Kassier der Gesellschaft und von 2011 bis 2013 zusammen mit Arch. Prof. Reinhold Gabriel Rechnungsprüfer.

Unter dem Eindruck der oben beschriebenen intensiven, jahrelangen Aktivitäten von DDr. Heinz Flamm traf sich der Vorstand der KKG am 1. Oktober 2019 (kurz nach seinem 90. Geburtstag) zu einer außerordentlichen Sitzung im Haus der Familie Flamm in der Martinstraße in Klosterneuburg. Es gab nur einen einzigen Tagesordnungspunkt:

Die Verleihung der KKG-Ehrenmitgliedschaft an DDr. Heinz Flamm.

Sehen Sie dazu den nachfolgenden kleinen Bildbericht:


Bild 1
Im wunderschönen Ambiente bereitet
der KKG-Vorstand eine kleine Feier vor.
Bild 2
Die prachtvolle Stuckdecke (von ca. 1640)
erregt allgemeine Bewunderung.
Bild 3
Obmann Dr. Karl HOLUBAR begrüßt
Gastgeber und Vorstandsmitglieder, ...



Bild 4
... wobei das extreme Höflichkeitsritual nicht
todernst genommen werden sollte, und ...
Bild 5
,,, schließlich erfolgt dann die
Übergabe der Ehrenmitgliedsurkunde.



Bild 6
Nach einem netten Gespräch mit einem
lieben Gast und dem Vorstand ...
Bild 7
... kann der Festakt mit
einem Gläschen Sekt und ...
Bild 8
... hübsch belegten Brötchen (Canapés)
gemütlich beendet werden.



Quellen:
2019 wiener klinische wochenschrift SPECIAL ISSUE, Springer Verlag Juni 2019
Fotos: DI Heinz Köfinger
Gestaltung: DI Heinz Köfinger