Kuratorenführung zum "St. Leopold Friedenspreis 2020" im Stift Klosterneuburg

mit MMag. Wolfgang Christian HUBER

am 8. September 2021




VORGESCHICHTE: Der "St. Leopold Friedenspreis 2020“ erging (coronabedingt) per Videobotschaft an drei Künstlerinnen. Petra WEIFENBACH bekam den Hauptpreis und Gea VAN ECK sowie Jenny YMKER je einen Anerkennungspreis. → Siehe letzte Bild-Zeile in diesem Bericht.

Vorgegebenes Thema: „Rette mich Gott, denn das Wasser geht mir bis zur Kehle! Ich bin versunken im Schlamm des Abgrunds und habe keinen Halt mehr.“ (Psalm 69,2)

Die bereits dokumentierte Jahresausstellung 2020 "Was leid tut" enthält mehrere nominierte bzw. prämierte Werke zum St. Leopold Friedenspreis.


HINWEIS: KLICKEN Sie in ein BILD um es zu VERGRÖSSERN

Bild 1
Treffpunkt ist wie schon oft
die Sala Terrena im Stift Klosterneuburg.
Bild 2
Drinnen sieht man bereits MMag. HUBER
und auch die ersten Besucher.
Bild 3
Die Besucheranzahl wächst beständig
und 'verdichtet' sich ... .



Bild 4
... (natürlich zwangsläufig in den
aktuellen Corona-Grenzen), ...
Bild 5
... bis Herr MMag. Huber
die Menge herzlich begrüßen ...
Bild 6
... und zum Eintritt in die
Sala-Terrena- Galerie einladen kann.



Bild 7
Hier wird erklärt, dass in dieser Führung nur
Werke von Finalisten präsentiert werden.
Bild 8
Natascha Auenhammer:
"LA RICHIESTA DI AIUTO", 2019
Bild 9
Andrea Tiebel-Quast: "PUNKT.GENAU
UND UNTRENNBAR WEISS", 2018



Bild 10
Aufmerksam folgen die Besucher
den Ausführungen von MMag. HUBER
Bild 11
Friederike Nottrott:
"KRIEG DEM KRIEG", 2018 ...
Bild 12
... die Künstlerin verwandelte Munition aus
dem 1. Weltkrieg in normale Haushaltsartikel.



Bild 13
Alexander Hoffelner ( anwesend im Bild)
IN BETWEEN, 2019
Bild 14
Die Besucher lauschen den Ausführungen
des zufällig anwesenden Künstlers.
Bild 15
G.R.A.M. H.: Behr, geb. 1964
HOHES HAUS (Kiew), 2011



Bild 16
Matthias Körner:
APOSTEL, 2016
Bild 17
Kostanze Trommer:
PIETA MIT FUCHS, 2014
Bild 18
Cornelia Caufmann: WENN DU ES WILLST-
INNERER MONOLOG, 2018



Bild 19
Gea van Eck
ANGESPOELD (Angespült), 2015
Bild 20
Kristin Loehr:
PARIS-DEUX-MILLE-QUINZE, 2015
Bild 21
Christian Deschka:
HELPFUL EXTENSION, 2019



Bild 22
Myriam Hofer:
KATZENMILCH, 2016
Bild 23
Walter Mussil:
DROWN.IN.PLASTIC, 2019
Bild 24
Ein letzter Blick aus dem
Fenster im Oberstock des Museums



Bild 25
HAUPTPREIS - Petra Weifenbach:
HOLLAND IN NOT 2013
Bild 26
ANERKENNUNGPREIS 1 - Gea van Eck:
ANGESPOELD, 2017
Bild 27
ANERKENNUNGPREIS 2 - Jenny Ymker
MEINE FÜSSE KÖNNEN NICHT MEHR



Quellen:
Fotos: Doris Geibel, DI. Heinz Köfinger
Gestaltung: DI. Heinz Köfinger