Präsentation des KKG-Buches
"... intra muros civitatis neuburgis ..."
Die Befestigung der Oberstadt von Klosterneuburg

durch die Autoren Dr. Günther Buchinger, Alarich Langendorf B.A. und Mag. Doris Schön

am 18. September 2015
im Festsaal des Gymnasiums Klosterneuburg


Bild 1
Unweit von der Ruine der Albrechtsburg
(oder vielleicht Friedrichsburg ?) ...
Bild 2
... fand unter dem günstigen Omen
eines schönen Regenbogens...
Bild 3
... im Gymnasium Klosterneuburg die
Präsentation eines neuen KKG-Buches statt.



Bild 4
Um 17 Uhr 45 waren bereits alle drei Autoren
(samt Fan) vor Ort eingetroffen ...
Bild 5
... und dann erhöhte sich ziemlich
rapid die Publikumsmenge...
Bild 6
bis sie beinahe die physikalisch
größtmögliche Dichte erreicht hatte.



Bild 7
Leider sorgte ein defekter Beamer für einige
Irritation von Direktor Robert DONNER, ...
Bild 8
... so dass letztendlich
Frau Mag. Doris SCHÖN ...
Bild 9
... den Umzug in ein leeres Klassenzimmer
bekanntgeben musste.



Bild 10
Dort begrüßten ein etwas erleichterter
Direktor Mag. Robert DONNER...
Bild 11
... und nach ihm der neue KKG-Obmann,
Mag. Alexander Potucek das Publikum, ...
Bild 12
... das bereits mit großem Interesse
der kommenden Darbietung entgegen sah...



Bild 13
Der hochinteressante Bericht der
drei Bauforscher über die Wehranlagen ...
Bild 14
deckte schließlich die gesamte Entwicklung
vom Römerkastell bis ins Mittelalter ab, ...
Bild 15
... nahm Bezug auf die Änderunngen
nach dem neuen Stadtrecht 1298, ...



Bild 16
zeigte den Hinweis auf eine Stadtmauer
im frühen 14. Jahrhundert und ...
Bild 17
... befasste sich eingehend mit der Stadtburg,
die möglicherweise nach einem Sohn...
Bild 18
... von Albrecht I. Friedrichsburg genannt
werden müsste.



Bild 19
Ausführlich beschrieben wurde auch das
Stadttor bei der Hundskehle und ...
Bild 20
... ein ehemaliger Turm an der Südecke
(Rumplerstraße/Hermannstraße) der Mauer..
Bild 21
Man sah auch ein Mahnschreiben an Weidling
zur Robotleistung an der Stadtmauer.



Bild 22
Das Wienertor am Ende der Leopoldstraße
war durch eine Zwingermauer geschützt.
Bild 23
Ratschlag zur Bewachung des Tores
am Klosterberg
Bild 24
Der Abbruch der Stadtbefestigung begann
(wie in Wien) 1804.



Bild 25
Weitere Beseitigung der Wehranlagen
im 19. Jahrhundert
Bild 26
Am Ende der Präsentation bedankte sich
Obmann Potucek mit Klosterneuburger Wein
Bild 27
Danach stieß sofort der Verkauf der
neuen Broschüre auf lebhaftes Interesse.



Bild 28
Beim anschließenden traditionellen
gemütlichen Beisammensein...
Bild 29
... wurde dann das eine oder andere
Gläschen Wein getrunken, ...
Bild 30
...ernsthaft diskutiert, ...



Bild 31
... zwanglos geplaudert und...
Bild 32
... Meinungsaustausch betrieben, bis ...
Bild 33
... KKG-Obmann Potuceck erklärte, dass der
Limit für die Lokalbenutzung leider erreicht sei.


Details zur KKG-Publikation finden Sie hier



Quellen:
Bilder aus der Präsentation von Buchinger, Langendorf, Schön
Fotos der Präsentation und Gestaltung: DI Heinz Köfinger